top of page

Fehlgeburt

Tabuthema Ja oder Nein?


Ein tiefes und heilsames Soulcoaching lässt mich diese Zeilen verfassen.


Man schätzt, dass ca. 20% aller Schwangerschaften in einer Fehlgeburt enden. Auch ich war eine von diesen 20% und habe zwischen meinen Töchtern ein Baby verloren. Wie offen sprechen wir Frauen aber wirklich über diesen Verlust, oder wie oft leiden wir im Stillen bzw. gehen so schnell wie möglich wieder in den Alltag über, um den Schmerz zu verdrängen?


Aussagen wie „in den ersten 12 Wochen kommt das bei vielen vor“, „du warst ja noch ganz am Anfang“, „es war ja noch kein richtiges Baby“, „das nächste Mal klappt es bestimmt“, „du bist ja noch jung“, „vielleicht war es noch nicht der richtige Zeitpunkt“, „sei froh, dass du wenigstens schon ein Kind hast“ usw. machen das Leid manchmal fast noch schlimmer. Denn die betroffenen Frauen erlauben sich dadurch noch weniger den Raum zur Verarbeitung zu nehmen. Unbewusst wird einem vermittelt einfach so schnell wie möglich wieder funktionieren zu müssen.


Energetisch gesehen ist das allerdings ein totaler TEUFELSKREIS. Warum?

Weil sich unterdrückte Gefühle u.a. in unserem Sakralchakra, dem Energiezentrum unserer Emotionen, stauen. Und dieses Energiezentrum steht in Verbindung mit unseren Geschlechtsorganen wie Gebärmutter, Eierstöcke, Eileiter, Vagina und auch mit unseren Nieren und Harnorganen.


Wenn du also aktuell in einer solchen Situation steckst, ERLAUBE es dir unbedingt dich mit deinen Gefühlen auseinander zu setzen, ihnen Raum zu geben sich zu zeigen und dir bewusst Zeit und Ruhe zu gönnen. ERLAUBE dir die Tränen zu weinen, die raus möchten, den Schmerz zu fühlen der sich ausdrücken will. Vielleicht wollen auch noch ältere, nicht verarbeitete Themen hochkommen und gesehen werden. Schenk dir diese innere Reinigung, egal was die meist gutgemeinten Ratschläge aus dem Umfeld sind. Tu es für DICH, für deine GESUNDHEIT und für dein LEBEN.


Du bist nicht allein und musst auch nicht alleine durch diesen Schmerz durch. Wenn du dich begleiten lassen möchtest, oder mehr über die energetische Sichtweise zu diesem Thema wissen möchtest, bin ich von Herzen gerne für dich da.


Sich Hilfe und Unterstützung zu holen ist auch so ein Tabuthema das wir endlich brechen sollten!


Fabienne❤️



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Muttertag

Comments


bottom of page