top of page

Don't google with Kugel.



Heutzutage können wir uns grundsätzlich fast alles "ergoogeln". Auch über Schwangerschaft und Geburt.


Ich finde es im Grundsatz grossartig, wie viel Wissen wir uns heutzutage im Internet aneignen können. Ich finde es auch wunderbar, wenn sich Frauen in Foren gegenseitig supporten und Mut machen. Und doch ist es eine GRATWANDERUNG.


Denn in der Schwangerschaft bist du um ein vielfaches sensibler (und das meine ich überhaupt nicht negativ). Die Natur richtet das perfekt so ein, denn durch diese Sensibilität kriegst du die Chance in eine tiefe VERBINDUNG zu dir selbst zurück zu finden und schon in der Schwangerschaft eine tiefe Verbindung zu deinem Baby herzustellen.


Darum empfehle ich dir, achte SEHR BEWUSST wo du deine Infos beziehst. Wenn du in einem Forum oder in einer Gruppe um Rat fragst, wirst du vermutlich immer eine Geschichte hören, die gut ausging und eine Geschichte, die schrecklich war. Also eigentlich bist du schlussendlich genauso schlau wie vorher🤷‍♀️.


Achte auch darauf, wenn du dich ärztlich begleiten lässt. Meistens kriegst du dort medizinische “hard facts”. Und ich möchte diese gar nicht schlecht reden, denn sie haben in gewissen Situationen absolut ihre Berechtigung und es ist auch die Aufgabe der Ärzt/innen dich aufzuklären. Was in diesen Fällen jedoch total unterschätzt wird, ist was diese Aufklärung mit den Schwangeren macht. Die MENTALE und EMOTIONALE Begleitung kommt da viel zu KURZ.


Schaff dir darum während deiner Schwangerschaft ein TEAM, das dich sowohl medizinisch als auch mental, emotional, körperlich und energetisch begleitet. Es lohnt sich so sehr❤️.


Mehr Infos zu meiner Begleitung während der Schwangerschaft findest du hier.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Muttertag

Comments


bottom of page