top of page

Panikattacken und Sport



Panikattacken können sehr unterschiedlich wahrgenommen werden.


Bei mir war es oft so, dass in meinem Körper aus dem Nichts eine Wärme hochgestiegen ist, mein Herz zu rasen begonnen hat, sich Schwindel im Kopf breit gemacht hat und ich dachte ich falle in Ohnmacht #fremdgesteuert. Bei ganz schlimmen Attacken bekam ich auch das Gefühl von ich sterbe #todesängste.


Diese Woche habe ich ein Kapitel neu aufgeschlagen. Und zwar das Kapitel SPORT.


Seit dem Zeitpunkt als vor 8 Jahren die Panikattacken begonnen haben, habe ich kein Kraft- und Ausdauersport mehr gemacht. Und das obwohl Sport seit meiner Kindheit ein sehr wichtiger Teil meines Lebens ist.


Sport ist gesund. Aber mein Körper hat in den letzten Jahren vor allem viel SANFTHEIT gebraucht, um wieder GESUND zu werden. Denn Sport war in meinem Bewusstsein immer mit Leistung verknüpft. Was nach vielen Jahren im Leistungssport irgendwie auch klar ist.


Wenn ich ehrlich mit mir selber bin, habe ich meinen Körper über viele Jahre immer wieder wie eine Zitrone ausgepresst. Im Alltag wie auch im Sport. Denn das war meine Normalität.


Am letzten Montag war ich also das erste Mal wieder im Gym. Wir sind mit einem Bodycheck gestartet. Ich wusste, wenn es zum Ausdauercheck kommt, wird es für mein Nervensystem herausfordernd. Denn es gibt immer noch einen kleinen Teil in mir, der eine hohe Herzfrequenz und Wärme, die im Körper aufsteigt (was beim Sport logischerweise passiert), mit den Panikattacken verknüpft. Und prompt konnte die erste Messung nicht ausgewertet werden, weil meine Herzfrequenz viel zu hoch war.


Also habe ich mir 1-2 Minuten Zeit genommen, um mein Nervensystem zu regulieren und dann klappte es im zweiten Anlauf wunderbar.


Falls du selbst unter Panikattacken leidest und dir Unterstützung wünschst, wie du wieder ins Vertrauen mit deinem Körper kommst, oder dein(e) Partner(in) ist davon betroffen und du bist teilweise rat- und hilflos, dann findest du hier mehr Infos.


Ich begleite dich mit all meinem Wissen der letzten 8 Jahre durch diese Phase deines Lebens.


Love, Fabienne

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page