top of page

Jahresreflexion Beziehung



Die kommenden Tage nutze ich für meine Jahresreflexion. Ich räume innerlich auf. Dadurch schaffe ich Klarheit und Bewusstsein.


Denn ich kann nur für die Dinge dankbar sein, worüber ich mir bewusst bin. Und ich kann nur an den Dingen etwas ändern, worüber ich mir bewusst bin.


Heute starte ich mit dem Lebensbereich Beziehung/Partnerschaft. Und ich lass hier ein paar Worte da, die gerade fliessen wollten.


Wir sind oftmals so gegensätzlich. Wir sind wie Ebbe und Flut, wie der Sturm und die Stille, wie die Angst und der Mut, wie die Vision und die Realität, wie die Erde und das Wasser. Dieses Spiel zwischen Yin und Yang. Und dabei geht es nicht darum, dass ich als Frau immer im Yin und er als Mann im Yang ist. Es ist ein Tanz zwischen beiden Energien. Und das macht diese Beziehung so lebendig und leidenschaftlich.


Unsere Beziehung ist nach 15 Jahren auf einer Ebene, die sich so unglaublich kraftvoll und heilsam anfühlt. Ich wusste nicht, dass es so etwas gibt. Es hat's mir niemand so vorgelebt. Und doch ist es für mich möglich genau das zu ERLEBEN. Ich kann heute mehr den je ICH sein, mit allem was ich bin. Ich lerne durch und mit ihm, ich erfahre mich durch und mit ihm, ich wachse durch und mit ihm.


Im Bereich meiner Beziehung fühle ich gerade so viel DANKBARKEIT und tiefe LIEBE.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Muttertag

Comments


bottom of page