top of page

Emotion


Was bedeutet eigentlich Emotion?

"E" steht für Energie und "Motion" für Bewegung.


Emotionen sind also Energien, die in Bewegung sein sollen und wollen.


Nehmen wir als Beispiel die Emotion "Trauer". Wenn wir uns nicht erlauben Trauer auszuleben oder die Menschen um uns, unsere Trauer so schnell wie möglich weghaben wollen, dann ist die Energie nicht in Bewegung sondern blockiert. Und so entstehen energetische Blockaden.


Wenn du traurig bist, dann sei traurig. Finde einen Kanal für dich um traurig sein zu können. Zum Beispiel durch Weinen. Weinen ist für mich Heilung pur. Vielleicht sind es zusätzlich noch andere Kanäle wie mit jemandem reden, Gefühle niederschreiben, singen, tanzen was auch immer... aber lass die Energie im Fluss sein.


Viele Menschen können ihre Emotionen nämlich kaum ausHALTEN und daher soll die Emotion so schnell wie möglich verschwinden oder gar nicht erst hochkommen. Aber genau dann entstehen immer mehr Blockaden, welche sich über die Jahre auch in (ernsthaften) Krankheiten äussern können.


P.S. Wenn du Mama bist, dann achte dich mal darauf, ob du deinem Kind erlaubst, dass seine Energien in Bewegung sein dürfen. Oftmals sagen wir Sätze wie "du musst nicht traurig sein", "hör auf zu weinen", "das ist nicht so schlimm, du musst nicht weinen" etc.


🤷‍♀️🤯Du fragst dich wie du deine energetischen Blockaden wieder lösen kannst? Oder wie du mit den Emotionen deiner Kinder anders umgehen kannst? Melde dich sehr gerne bei mir.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Muttertag

Comments


bottom of page