top of page

Leistungssüchtig


Ja, ich bin immer noch etwas leistungssüchtig.


Wenn ich leisten kann, wenn ich etwas TUN kann, wenn ich gebraucht werde, wenn ich Dinge erledigen, organisieren, strukturieren oder optimieren kann, dann gibt mir das ein richtig gutes Gefühl. Es macht mich quasi „high“.


Dass mein Ego irgendwann nicht mehr zwischen positivem und negativen Stress unterscheiden konnte, wurde mir erst bewusst als mein Körper vor 6 Jahren von einem Tag auf den anderen nicht mehr mitmachte. Denn es war für mich einfach Normalität immer ein sehr hohes Tempo zu fahren und unglaublich viele Aufgaben zu stemmen.


In den letzten Jahren habe ich mich darin trainiert dieses „high“ Gefühl auch zu spüren wenn ich einfach BIN. Dass Langsamkeit, Ruhe, alleine SEIN, nichts tun, Faulheit usw. sich genau so schön anfühlen können.


Und da beginnt BALANCE.


Balance zwischen:

Tun und Sein

Schnelligkeit und Langsamkeit

laut und leise

viel und wenig

Luft anhalten und ausatmen

Kontrolle und Vertrauen

unter Menschen sein und mit MIR sein

im Kopf sein und dem Herz folgen

usw.


Es geht nicht um entweder oder. Es geht um das ZUSAMMENSPIEL beider Pole. Yin und Yang. Deine weibliche und deine männliche Energie.


In Harmonie

Fabienne

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Muttertag

Comments


bottom of page